Finanzwelt: Bundesbank stimmt Zwangsabgabe auf Sparguthaben zu

Als mich heute diese Nachricht erreichte war ich empört! Zwar soll dies erst einmal nicht für Deutschland greifen, zumindest noch nicht.

 Hintergrund sei hierbei, dass eine weitere Verschuldung der EU-Staaten oder gar die Staatspleite abgewendet werden sollen.

Der IWF (Internationale Währungsfond) hatte die Zwangsabgabe von 10 % aller Sparguthaben zum Schuldenabbau vorgeschlagen. Bei der EZB traf dieser Vorschlag prompt auf Zustimmung. Eine solche Umsetzung sollte zwar nur im "äußersten Notfall" eintreten heiße es in einer Erklärung.

finanzen-geld-sparen.de
Doch wenn wir einen Rückblick starten und dabei nach Griechenland schauen: Dort wurde genau so etwas vor ein paar Monaten praktiziert. Wir können also gespannt sein was mit unserem Vermögen in geraumer Zeit passiert.

Vermutlich wird genau dies, zwar erst in anderen Staaten vollzogen aber im Endeffekt wird es irgendwann auch uns treffen... Man frage sich nur wann genau?

Möglicherweise wird ja irgendwann die 1997 abgeschaffte Vermögenssteuer wieder eingeführt...

Keine Kommentare:

Kommentar posten