Einsparen: Der gesetzliche Krankenversicherungsvergleich kann sich lohnen

Wie die meisten sicher wissen hat die Bundesregierung zum 01.01. den Beitragssatz der gesetzlichen Krankenkassen von 15,5 % auf 14,6 % gesenkt. Damit soll der Wettbewerb unter den Krankenkassen angekurbelt und nebenbei die Milliardenreserven der Krankenkassen abgebaut werden.

Den Krankenkassen ist es nichtsdestotrotz erlaubt worden einen sogenannten Zusatzbeitrag zur Deckung des Finanzbedarfs zu erheben. Dieser darf bei bis zu 0,9 % liegen.

Da viele Versicherungen nun trotz alledem unter den ursprünglichen 15,5 % liegen, ist ein Preisvergleich z.B.
über google.de ggf. durchaus ratsam!

Achtung: Nicht nur allein auf den Beitragssatz schauen sondern auch auf die dafür erbrachten Leistungen!


Es kann sonst zwar sein, dass du bei einer anderen Krankenkasse weniger bezahlst, dafür aber auch weniger Leistungen in Anspruch nehmen kannst.

Wähle also mit Bedacht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten