Auxmoney: Zwischenstand meines Portfolios

Heute habe ich mein bestehendes Portfolio bei Auxmoney einmal näher betrachtet.

Aktuell habe ich in insgesamt 78 Kreditprojekte investiert.

Aktuell laufen 58 Projekte nach Plan. (Stand: 16.09.2015)

Gestern kamen durch den relativ neuen Re-Invest-Service von Auxmoney zwei weitere Kreditprojekte hinzu und befinden sich zur Zeit noch in den Vertragsabwicklung.

Die einzelnen Mahnstufen durchlaufen aktuell 7 Investitionen. Erfahrungsgemäß sinkt die Zahlungsmoral der Kreditnehmer in den Sommermonaten aufgrund von Urlaubszeit bzw. kurz vor Weihnachten, da die Kreditnehmer hier leider lieber das Geld anderweitig ausgeben, anstelle die fälligen Kreditraten zu bedienen.

Vorzeitig abgelöst wurden insgesamt 7 Projekte. Dies mag auf den ersten Blick zwar schön sein, schmälert aber die erhaltene Rendite. Bei insgesamt 3 der vorzeitigen Rückführungen habe ich allerdings aufgeatmet, da diese mir ein klein wenig Sorge bereitet haben. Eine Kreditnehmerin war zwischenzeitlich verstorben und die Erbfolge ungewiss, gegen einen lief ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Eingehungsbetruges und ein weiterer befand sich in der Inkassoabwicklung.

Der vereinbarte Ratenplan wurde bei insgesamt 4 Personen gekündigt.

Zwei haben hiervon zwischenzeitlich die Insolvenz eröffnen lassen und werden daher als "ausgefallen" geführt. Bei einer dieser Projekte läuft noch ein Strafverfahren gegen den Schuldner wegen des Verdacht des Eingehungsbetruges. Ich habe hier die Hoffnung, dass die Kreditnehmerin hier rechtskräftig verurteilt wird, da die Forderung dann nicht in die Insolvenz mit einbezogen wird und weiter bestehen bleibt.

Ein zumindest vorläufiger Verlust von 22,00 € ohne angelaufener Zinsen sind hier zu verbuchen. Was allerdings durch die Zinseinnahmen des Vorjahres und von diesem Jahr aufgefangen wird, sodass sich die Bilanz aktuell eindeutig im Plus befindet!

Bei den anderen beiden Projekten ist einmal der Gerichtsvollzieher mit der Pfändung unterwegs und bei dem anderen Projekt läuft das sogenannte kaufmännische Mahnverfahren (Titulierung). Beides allerdings sehr schleppend muss ich sagen.

Was mich sehr positiv gestimmt hat ist, dass die gesamten Rückflüsse, also Tilgungs- und auch der Zinsanteil, dieses Jahr bereits über 140 % höher sind als gegenüber dem Vorjahr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten