Zieldefinition: Diversifikation meines Portfolios Juni 2015

Um mir einen Überblick über die Gesamtsituation meines Vermögens zu verschaffen habe ich diese einmal anteilig berechnet.

Mein aktueller Schwerpunkt liegt laut Auswertung im Bereich des Crowdfundings.  Ermöglicht wird mir dies durch Auxmoney. Mehr als die Hälfte meines Anlagevermögens schlummert zur Zeit in festen Anlagen mit einer Laufzeit von 24 - 60 Monaten.

Nachteil: Einmal investiert, steht das gebundene Kapital innerhalb der vorher vereinbarten Laufzeit für andere Investitionen nicht mehr zur Verfügung.

Immerhin ein gutes Viertel des Vermögens habe ich in Aktienfonds in einem Depot der Ebase investiert.

Vorteil: Sollte kurzfristiger Kapitalbedarf bestehen, kann das Depot innerhalb weniger Tage liquidiert werden. Natürlich kann es zu einer ungünstigen Situation am Kapitalmarkt zu möglichen Einbußen in der Rendite kommen.

Beinahe 15,00 % des Kapitals schlummern als eiserne Reserve auf einem Tagesgeldkonto. Diese sind für kurzfristige Engpässe bzw. unvorhersehbare Dinge angedacht.

Nachteil: Aufgrund der aktuellen Niedrigzinsen ist die Inflation größer als die erwirtschafteten Zinsen. Zumindest in dieser Sparte. Diese muss durch die anderen Anlageformen wieder ausgeglichen werden, umso einen Wertzuwachs zu erwirtschaften.

Beinahe 5 % sind nur in Bereich von Dividenden-Aktien investiert. Diese habe ich mir erst die letzten Tage zugelegt und werde ich demnächst ausweiten um so einen weiteren passiven Geldfluss durch Dividenden zu erstellen. Die Dividendenzahlungen sollen später so ausgelegt werden, dass für jeden Monat eine Zahlung erfolgt. Quasi als Zusatzzahlung zu meinem Gehalt.

Vorteil:

Bei den von mir ausgesuchten Aktien handelt es sich um Unternehmen, welche seit mindestens einem Jahrzehnt eine steigende Dividende ausschütten und Konzept haben, welches für der Zukunft Bestand hat. Somit kann ich mich über die Zeit hoffentlich über steigende quartalsmäßige Einnahmen freuen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten