Zieldefinition: Rückblick der ersten drei Quartale 2015

Da mittlerweile das vierte Quartal begonnen hat, wird es Zeit, die mir für 2015 notierten Ziele auf den Prüfstand zu bringen.

Punkt 1: Staatliche Förderungen nutzen:

Hier sieht es soweit akzeptabel aus.

Die Gelder für die Arbeitnehmersparzulage meines Bausparvertrags wird eigenständig monatlich von meinem Arbeitgeber an die Bausparkasse überwiesen. Ebenso betrifft dies die staatliche Förderung meines vL-Sparvertrags für einen Aktienfond meiner Wahl. Ich habe seinerzeit den Aktienfond DWS Deutschland (WKN: 849096 / ISIN: DE0008490962) auserwählt.

Die Einzahlungen für die Wohnungsbauprämie betragen aktuell 200,00 €. Daher muss ich hier bis zum Ende des Jahres noch einmal ansetzen umso noch 312,00 € einzuzahlen, um in den Genuss der vollen Prämie zu kommen.

Punkt 2: Riesterrente ruhend stellen

Hinter diesen Punkt kann ich einen Haken setzen. Die Riesterrente habe ich wie geplant im Januar 2015 ruhend stellen lassen.

Punkt 3: Erweiterung der Anlagen bei Auxmoney:

Quelle: Auxmoney.de - Stand 02.10.2015
Momentan konnte ich erst in 79 Projekte von den geplanten 100 Projekten investieren. Hier liegt daher aktuell mein Hauptaugenmerk um dieses Ziel bis zum Ende des Jahres noch zu erreichen. Durch die monatlichen Rückflüsse werden noch geschätzt ca. 9-10 Projekte eigenständig hinzukommen. Der Rest liegt dann noch in meiner Hand. Da aber für die Zielerreichung noch 3 Monate zur Verfügung stehen, sollte dies noch zu schaffen sein.

Die geplante Zinssteigerung von den bereinigten 59,91 € auf mindestens 200,00 € zu überwachen gestaltet sich etwas schwierig. Auxmoney hatte bei Beginn der Anlagen 2014 noch ein anderes Design gehabt. Früher waren die Rückflüsse etwas undurchsichtig gewesen. In den neueren Projekten wurde hier nachgebessert, sodass der reine Rückfluss sowie der dazugehörige Zinsanteil getrennt aufgeführt werden. Dies erleichtert massiv die Übersicht des Anlegers.

Die grob überschlagenen Zinseinnahmen der neueren Projekte sind aber schon sehr zufrieden stellend. Die genauen Zinseinnahmen werde ich jedoch wohl erst im Februar 2016 kontrollieren und dann berichten können.

Punkt 4: Überwachung der Werteentwicklung des Fonds "DWS Deutschland":

Zu diesem Punkt werde ich die nächsten Tage einen separaten Artikel im Bereich Depot einstellen.

Punkt 5: Kostenreduzierung im Bereich der Telekommunikation:

Auch hinter diesen Punkt kann ich einen Haken setzen. Meinen Handyvertrag habe ich von den bisherigen 45,00 € monatlich auf 33,00 € senken können. Zudem habe ich zusätzlich noch den Vertrag für den Internetanschluss senken können. Dieser beläuft sich normalerweise monatlich auf 55,00 €. Diese konnte ich auf 35,00 monatlich herabsenken durch eine etwas geringere Geschwindigkeit.

Dies schafft einen zusätzlichen Puffer von 384,00 € im Jahr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten